Posts

Erdmännchen – suricata suricatta www.marcofedermann.de

Bild
Das Erdmännchen ( Suricata suricatta ), auch Surikate oder veraltet Scharrtier genannt, ist eine  Säugetierart  aus der Familie der  Mangusten  (Herpestidae).  Mit durchschnittlich 700 bis 750 g ist es eine der kleinsten Mangustenarten, es hat ein hellgraues Fell mit unauffälligen Querstreifen. Erdmännchen leben in trockenen Regionen im  südlichen Afrika . Sie leben in Gruppen von vier bis neun Tieren mit ausgeprägtem Sozialverhalten und ernähren sich vorwiegend von Insekten. Sie zählen nicht zu den bedrohten Arten.  

Kegelrobben Helgoland www.marcofedermann.de

Bild
Kegelrobben Helgoland Anfang November wurde im Jahr 2021 die erste Kegelrobbe auf Helgoland geboren. Besonders die ersten Lebenswochen der Kegelrobben-jungen sind sehr sensibel. In dieser Zeit sind die Jungen, ausgestattet mit einem Wollfell, darauf angewiesen, an Hochwassergeschützten Strandabschnitten zu liegen.  

LANGE ANNA www.marcofedermann.de

Bild
Das Wahrzeichen der Insel Helgoland. Lange Anna, hat man sicherlich schon mal gehört, selbst ohne auf Deutschlands einziger Hochseeinsel gewesen zu sein. Der 47 Meter hohe Brandungspfeiler im Nordwesten Helgolands besteht aus sage und schreibe 25.000 Tonnen rotem Buntsandstein und ist das Wahrzeichen der Insel.  

Botanischer Garten Wuppertal - www.marcofedermann.de

Bild
Der Botanische Garten wurde im Jahre 1890 als  Schulgarten  auf der Hardt angelegt und im Jahr 1910 wegen Platzmangels auf das in der Nähe gelegene Gelände der Ellerschen Villa verlegt. Seit Dezember 1993 wird der Botanische Garten nicht nur von der Stadt Wuppertal unterhalten, sondern auch von dem neu gegründeten „Verein der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Wuppertal“ unterstützt. Im Rahmen der  Regionale 2006  wurden auf dem ehemaligen Gelände der Stadtgärtnerei als Erweiterung des Botanischen Gartens drei neue Gewächshäuser errichtet, ein großes Demonstrationsgewächshaus mit rund 400 m² und zwei kleinere mit jeweils rund 100 m² Grundfläche. Das Demonstrationsgewächshaus auf der Südseite beherbergt schwerpunktmäßig tropische Nutzpflanzen. Die Nordseite des Hauses mit ca. 250 m² dient im Sommer als Ausstellungs- und Veranstaltungsfläche, im Winter wird sie zur Überwinterung von Pflanzen genutzt. In den beiden kleineren Gewächshäusern befinden sich Spezialsammlungen von Zwi

Denkmal Göhrdeschlacht 1813

Bild
Seit 1839 erinnert eine Gedenkstätte mit einem großen behauenen Findling an die Schlacht.  Sie liegt nördlich der  Bundesstraße 216  etwa 2 km hinter  Oldendorf  in Richtung Dannenberg. Etwa 1000 gefallene Soldaten aller an der Schlacht beteiligten Nationen wurden in einem  Massengrab  an Ort und Stelle beerdigt. Es wurde 1985 wiederentdeckt und liegt etwa 100 Meter vom Denkmal entfernt versteckt im Wald.    

Wuppertaler Schwebebahn trägt riesigen „Mundschutz“

Bild
Wer in  Wuppertal mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren möchte, muss seit einiger Zeit eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Um auf diese Maskenpflicht  aufmerksam zu machen, hat die Wuppertaler  Schwebebahn  einen ihrer Wagen mit einem riesigen "Mundschutz" ausgestattet. Der Wagen 29 der Schwebebahn fahre mit "guten Beispiel voran", heißt es in einer Mitteilung der WSW, die das Wuppertaler Wahrzeichen betreiben. Auf diese Weise sollen die Fahrgäste an die Maskenpflicht erinnert werden. Zwar bestehe die "Maske" laut "WSW" nur aus einer Folie und nicht aus Baumwolle, wie die üblichen Mund-Nasen-Bedeckungen. Doch die Aussage bleibt dieselbe.  

Ich bin geimpft!

Bild
Ich bin geimpft, und nein, ich weiß nicht, was drin ist – weder in diesem Impfstoff, noch in denen, die ich als Kind bekommen habe, noch im Big Mac oder in Hotdogs oder in anderen Behandlungen … sei es gegen Krebs, AIDS, Polyarthritis oder in Impfstoffen für Säuglinge oder Kinder. Ich vertraue meinem Arzt, wenn er sagt, dass es notwendig ist. Ich weiß auch nicht, was in Ibuprofen, Tylenol oder anderen Medikamenten enthalten ist, es heilt einfach meine Kopfschmerzen und meine Schmerzen … Ich weiß nicht, was in der Tinte für Tattoos, beim Dampfen oder in jedem Inhaltsstoff meiner Seife, meines Shampoos oder sogar meines Deodorants enthalten ist. Ich weiß nicht, welche langfristigen Auswirkungen die Benutzung von Mobiltelefonen hat oder ob das Restaurant, in dem ich gerade gegessen habe, WIRKLICH saubere Lebensmittel verwendet werden und sich die Angestellten die Hände gewaschen haben oder nicht. Kurz gesagt … Es gibt eine Menge Dinge, die ich nicht weiß und nie wissen werde… Ic

Das lange Warten… www.marcofedermann.de

Bild
Sieben Stunden am Teich und das blaue Tier war nur kurz in fotografischer Nähe. Die Ausbeute an diesem Tag war sehr sehr bescheiden.  

Die Generation 15

Bild
Am 14. November 2015 wurde die erste Schwebebahn 01 der neuen Generation vor 5.000 Zuschauern vorgestellt. Dem vorausgegangen war eine Neuentwicklung des Designs seit 2010 und ein Ausschreibungsprozess für Fahrzeughersteller aus ganz Europa für 31 neue Fahrzeuge. Mit der Generation 15 betritt die traditionelle Schwebebahn völlig neues Terrain: Technisch setzten die Konstrukteure der neuen Fahrzeuggeneration auf Energieeffizienz und ein Höchstmaß an Sicherheit. Durch den Einsatz von Drehstrom-Asynchronmotoren nutzt man erstmals die Möglichkeit der Energierückgewinnung beim Bremsvorgang. Die Betriebsspannung wurde von 600 auf 750 Volt angehoben. In Punkto Sicherheit wurde ein gänzlich neues Zugsicherungssystem ETCS verbaut. Um in Zukunft die minimale Taktzeit von drei Minuten auf zwei Minuten verkürzen zu können, erhöhte man die Höchstgeschwindigkeit auf 65 km/h. Limitierender Faktor sind jetzt nicht mehr die Bahnen, sondern die zugelassene Geschwindigkeit auf der Strecke von 60 km/h. Ni

Lego-Brücke in Wuppertal

Bild
Eine Brücke aus riesigen Legosteinen. Die Lego-Brücke 2.0 prägt seit 2020 das Stadtbild von Wuppertal. Im Unterschied zur ersten Brücke sind die Legosteine farbiger, also sind nicht nur gelb, rot, blau, grün sondern in allen Regenbogenfarben. Für die Gestaltung der Brücke erhielt der Graffitty-Künstler Martin Heuwold den Förderpreis beim Deutschen Fassadenpreis.  

Das ist der Herbst

Bild
Das ist der Herbst; die Blätter fliegen, Durch nackte Zweige fährt der Wind; Es schwankt das Schiff, die Segel schwellen - Leb wohl, du reizend Schifferkind! -- Sie schaute mit den klaren Augen Vom Bord des Schiffes unverwandt, Und Grüße einer fremden Sprache Schickte sie wieder und wieder ans Land. Am Ufer standen wir und hielten Den Segler mit den Augen fest - Das ist der Herbst! wo alles Leben Und alle Schönheit uns verläßt. Autor:  Theodor Storm  

Die Schwebebahn - www.marcofedermann.de

Bild
Die Schwebebahn – das Wahrzeichen Wuppertals – fährt auf einer 13 km langen Strecke durch die Stadt. Diese verläuft größtenteils über der Wupper, nur vier der 16 Haltestellen befinden sich auf der „Landstrecke“. Täglich nutzen über 80.000 Menschen die Schwebebahn. Sie ist damit alltägliches Verkehrsmittel für die Einwohner der Stadt, aber auch beliebte Attraktion bei den Touristen. Viele Sehenswürdigkeiten sind von den 20 Schwebebahnstationen aus gut zu Fuß zu erreichen.   

Die Souks von Marrakesch

Bild
Marrakesch  ist ein exotisches Reiseziel, faszinierend und, zum Glück für uns, jetzt leicht erreichbar. Mit seinen tausend Gesichtern und seinen tausend versteckten Schätzen ist Marrakesch eine Perle, die allen, die sie entdecken wollen, viel zu bieten hat. Die Essenz von Marrakesch kann nicht vollständig erfasst werden, wenn man nicht mindestens einmal in seine  Souks  geht. Es ist ein  Markt im Zentrum der Altstadt , in der Medina. Ein riesiger Markt, der die Seele dieser Stadt und ihrer Bewohner gut repräsentiert…. aber wo exzellenter Orientierungssinn, GPS und Kompass vielleicht nicht ausreichen, um den Weg nach draußen zu finden oder sich nicht zu verlaufen. Das ist zweifellos richtig! Ohne es zu merken, werden Sie, sobald Sie auf diesem Markt aus Straßen und Gassen, die sich kreuzen und verwirren, wo Geschäfte und Stände aufeinander folgen, von den unzähligen ausgestellten Waren verführt: eine einzigartige Kombination aus Formen, Farben, Licht und Schatten, Gerüchen und Geräusche

Königsgräber Haaßel

Bild
  Die Bezeichnung „Königsgräber“ ist vermutlich nur aufgrund der eindrucksvollen Größe der Gräber entstanden. Es ist allerdings möglich, dass in den Großsteingräbern Menschen mit einer besonderen gesellschaftlichen Stellung bestattet wurden.  Auch wenn die Großsteingräber im Volksmund manchmal „Hünengrab“ oder „Riesenbett“ genannt wurden, waren es doch Menschen, die diese Anlagen in der Zeit zwischen 3300 und 3000 v. Chr. hergestellt haben. Wegbeschreibung: Den kleinen Ort Haaßel erreichen Sie von Uelzen aus über Emmendorf, Bad Bevensen und Altenmedingen. Fahren Sie von Altenmedingen in Richtung Niendorf I. Die Gräber befinden sich auf der linken Seite und sind von der Straße aus gut zu erkennen

THE BLACK EDITION ab November 2021 auf verschiedenen deutschen Buchmessen präsent (Andreas Springer Photography)

Bild
Seit nunmehr 4 Jahren existiert die Portraitserie THE BLACK EDITION und erfreut sich von Monat zu Monat zunehmender Beliebtheit. Der bisherige Höhepunkt war im Oktober 2020 die Eröffnung der THE BLACK EDITION-Dauerausstellung im historischen Torhaus Markkleeberg/Sachsen. Nun steht ein weiterer Höhepunkt bevor: die Präsentation von Werbe-Ansichtskarten in Messeboxen der befreundeten Roman-Autorin Jocelyn Garber ab November diesen Jahres auf verschiedenen Buchmessen. Eigens für dieses Vorhaben entworfen, wird die neue Ansichtskarte der BLACK EDITION nun auch ein ständiger Begleiter weiterer Ausstellungen der Portraitreihe sein. Wer mehr über die Autorin Jocelyn Garber und ihre Arbeit erfahren möchte, der kann sie auf ihrer Website https://www.jocelyn-garber.de besuchen. www.andreasspringer.de Original-Blog-Eintrag: https://andreasspringer.wordpress.com/2021/10/08/the-black-edition-ab-november-2021-auf-verschiedenen-deutschen-buchmessen-prasent/

Erstes Shooting 2021 mit der zauberhaften Antonia in Letzlingen/Sachsen-Anhalt (Andreas Springer Photography)

Bild
  Zu einem ersten Shooting 2021 trafen Antonia und ich uns im Mai auf halber Strecke zwischen Leipzig und Bad Bevensen. Es war das mittlerweile dritte Tagesshooting, welches wir seit dem Herbst 2019 regelmäßig durchführen. Dieses Mal hatten wir uns als Foto-Location das eindrucksvolle Jagdschloß Letzlingen in der Nähe von Magdeburg ausgesucht. Bietet dieses imposante Bauwerk doch eine hervorragende Kulisse für Shootings auf breiter Ebene gespickt mit vielen verschiedenen passenden Outfits, die Antonia in ihrem Gepäck mitgebracht hatte. Weitere Shootings an anderen imposanten oder historischen Kulissen werden in diesem Jahr mit Antonia folgen. So treffen wir uns  alljährlich einen Tag vor den Feierlichkeiten der Völkerschlacht bei Leipzig ebenda, um ein herbstliches Shooting durchzuführen. Vielfältige Locations in und um Leipzig spielen uns dabei in die Hände. Normalerweise steht Antonia hinter der Kamera und ich kann mich glücklich schätzen, sie als „Model“ ablichten zu

Admirals-Treffen am Efeu

Bild
Das ganze Jahr über habe ich eher wenige Schmetterling im Garten gesehen. Aber jetzt im Oktober, bei Sonnenschein und recht milden Temperaturen sammeln sich Pfauenaugen und Admiräle am üppig blühenden Efeu! Eine Freude, das zu sehen!

Eisvogel im Oktober

Bild
Der Oktober hat 31 Tage und an jeden Tag veröffentliche ich ein  Eisvogelfoto .