Posts

Bilder von Königsberg – Blüte und Untergang. Der Fotograf Fritz Krauskopf (1882-1945) - Ausstellung im Ostpreußischen Landesmuseum vom 11.2.-21.5.2023

Bild
  Das Bild Königsbergs vor und während seiner Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde zum großen Teil durch einen seiner bekanntesten Fotografen geprägt – Fritz Krauskopf (1882 – 1945). Seine meisterlichen Fotografien zeigen die Stadt in ihrer letzten Blüte und nach dem zweiten verheerenden Bombenangriff in der Nacht vom 29. auf den 30. August 1944. Buchstäblich bis zum Schluss war Krauskopf mit seiner Kamera in Königsberg unterwegs. Ein Teil der einzigartigen, geretteten Bilder wird in der Ausstellung „Bilder von Königsberg – Blüte und Untergang“ im Ostpreußischen Landesmuseum präsentiert. Fotos der aktuellen Zerstörungen in den Städten der Ukraine ergänzen als ‚Intervention‘ die Bilder Königsbergs und zeigen die Aktualität von Krieg, Zerstörung und das damit verbundene Leid. Die Ausstellung ist vom 11.2. bis 21.5.2023 im Ostpreußischen Landesmuseum, Heiligengeiststraße 38, 21335 Lüneburg zu sehen. Infos unter: www.ostpreussisches-landesmuseum.de

Frischlinge 2023

Bild
Im Wildgehege der Stadt Uelzen sind die ersten Frischlinge 2023 unterwegs. Fotos von Marco Federmann Weiter Fotos im Flickr Album:  https://flic.kr/s/aHBqjzC5Mc  

Fotowettbewerb des Komitees Uelzen Jan 23

Bild
In Zusammenarbeit mit der Fotogilde veranstaltet das Komitee zum internationalen Austausch einen Fotowettbewerb. Die Einzelheiten werden noch abgesprochen. Hier schon einmal ein Vorgeschmack, um was es gehen wird: Nicht nur hört man liebevolle Worte zu Heimatstadt oder -Landkreis. Uelzen sei provinziell, klein, unattraktiv. Doch ist es wirklich wahr und wenn vielleicht zum Teil, dann nur ein Nachteil?  Nicht von Touristenmassen überschwemmt haben Orte und Landschaft doch eine eigene besondere Attraktivität, die Provinz bietet ein Klima der Nachbarschaft, das in Großstädten leicht verloren geht.  Uelzen und Landkreis haben ihre eigene Originalität, die liebens- und lebenswert ist. Fotografien zeigen dabei eine Oberfläche, können jedoch auch tiefere Einblicke gewähren. Schauen wir gemeinsam mit unseren Freunden aus den Partnergemeinden Frankreichs, gerne auch aus Lettland, Burkina oder England, auf Uelzen und entdecken, wie der Himmel über Uelzen entlang der Fachwerkfassaden ein echter H

Eine Ikone des Kamerabaus ist 50 Jahre alt geworden

Bild
Im Jahre 1972 brachte die Firma Olympus für die damalige Zeit eine revolutionäre Kamera auf den Markt. Sie war zu der Zeit eine sehr kleine, handliche und dennoch professionelle Kamera, sie galt als kleinste der Welt im normalen 35 mm Filmformat. Dennoch bot sie ein Bajonett mit großem Durchmesser und die Belichtungsmessung bei offener Blende. All das war noch nicht so verbreitet, denn es herrschte noch vielfach das M 42 Schraubgewinde, wobei zur Belichtungsmessung die Blende geschlossen werden musste, wodurch das Sucherbild verdunkelt wurde und was zeitaufwändig war. Diese außerdem noch im ansprechenden Design entworfene Kamera sollte Olympus M 1 heißen, nach ihrem Konstrukteur Maitani. Dem Einspruch eines renommierten deutschen Unternehmens gegen diesen Namen folgend wurde daraus die OM – 1. In der neuen Rückbesinnungen auf die analoge Fotografie ist diese Kamera aufgrund ihrer Robustheit heutzutage wieder gesucht und auch die dazu passenden Objektive waren damals schon legendär un

Nord LB

Bild
Das Verwaltungsgebäude der Nord/LB ist ein Bürogebäude in Hannover, das 1998–2002 für die Nord/LB am Aegidientorplatz errichtet wurde und dieser seit der Eröffnung im Juni 2002 als Hauptsitz in Hannover dient. Das Gebäude wurde von dem Architekturbüro Behnisch, Behnisch & Partner entworfen. https://marcofedermann.de/blog/  

Frischlinge Im Stadtforst Uelzen 2023

Bild
Frischlinge 2023 Im Wildgehege der Stadt Uelzen sind die ersten Frischlinge 2023 unterwegs. Weiter Fotos im Flickr Album: https://flic.kr/s/aHBqjzC5Mc Oder auf meiner Webseite: https://marcofedermann.de/frischlinge-2023/ https://marcofedermann.de/tierfotografie/  

Schafstelze – motacilla flava

Bild
Es gibt viele verschiedene Unterarten der Schafstelze, die sich unter anderem durch die Färbung und das Muster des Kopfes beim Männchen im Prachtkleid unterscheiden lassen. Die bei uns heimische Unterart ist die Wiesenschafstelze. Sie hat einen langen Schwanz, der jedoch deutlich kürzer ist als der der Gebirgsstelze. Auch ansonsten ähneln sie sich stark, da beide eine gelbe Unterseite haben, jedoch ist bei der Gebirgsstelze der Mantel grau und bei der Wiesenschafstelze olivgrün.  Foto von www.marcofedermann https://marcofedermann.de/tierfotografie/  

Schöne Dinge

Bild
Ein Foto von Rainer Langguth Langguth, Rainer (fotogildeuelzen.de)  

Stortingsgebäude Oslo Norwegen

Bild
Das Stortingsgebäude (norwegisch Stortingsbygningen) befindet sich in der norwegischen Hauptstadt Oslo. Es ist der Sitz des norwegischen Nationalparlaments Storting. Der Bau wurde nach Plänen des schwedischen Architekten Emil Victor Langlet errichtet und im Jahr 1866 eröffnet. Die Adresse ist Karl Johans gate 22, 0026 Oslo, Norwegen. https://marcofedermann.de/blog/  

Ruhe genießen...

Bild
Ein Foto von Karl-Rainer Görke. https://www.fotogildeuelzen.de/mit.../karl--rainer/index.php  

Frohe Bratwurst

Bild
Ein Foto von Rainer Langguth https://www.fotogildeuelzen.de/mitglieder/langguth-rainer/index.php  

Frohe Weihnachten

Bild
„Die Besinnlichkeit und der Frieden der Weihnachtszeit lässt sich mit keinem Geld der Welt kaufen. Konzentriere Dich auf das, was wirklich wichtig ist. Ich wünsche Dir gesegnete Weihnachten!“ https://marcofedermann.de/blog/    

Der Tag am frühen Morgen

Bild
  Ein Foto von Karl-Rainer Görke.

Weihnachten in Uelzen

Bild
Frauendenkmal an Weihnachten Ein Foto von Rainer Langguth  

Robbenbabys auf Helgoland

Bild
Auf Helgolands Düne ist aktuell viel los. Junge Kegelrobben wachsen hier am Strand auf. Zu erkennen sind sie an ihrem Wollfell. Das ist vor allem in den ersten Wochen überlebensnotwendig, denn es schützt die Jungen vor Wind und Kälte, ist aber nicht wasserdicht. Daher sind die kleinen Robben die ersten Wochen darauf angewiesen, an hochwassergeschützten Strandabschnitten zu liegen. https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Robbenbabys-auf-Helgoland-Wie-ein-Metallzaun-fuer-mehr-Naehe-sorgt,kegelrobben358.html Für mich jedes Jahr im Winter ein Erlebnis auf Helgoland zu fotografieren. Fotos von Marco Federmann www.marcofedermann.de